Der Anne-Frank-Schulverbund als Teil des Bildungszentrums Engen besteht aus einer Werkrealschule und Realschule.

  mehr erfahren...

Der Anne-Frank-Schulverbund als Teil des Bildungszentrums Engen besteht aus einer Werkrealschule und Realschule.

Mit Beginn des Schuljahrs 2014/2015 wurden die zuvor eigenständigen Schulen Werkrealschule und Anne-Frank-Realschule Engen zum Anne-Frank-Schulverbund zusammengeschlossen, um der veränderten Bildungslandschaft und den damit verbundenen neuen Anforderungen optimal gerecht werden zu können. Dabei stand der Erhalt und die Stärkung beider Schularten im Mittelpunkt, um den Schülerinnen und Schülern ein optimales und passgenaues Bildungsangebot bieten zu können.

Auf dieser Homepage - ursprünglich der Anne-Frank-Realschule - präsentiert sich nun der gesamte Schulverbund.







Anne-Frank-Schulverbund
Jahnstr. 32
78234 Engen

07733 - 942810        RB
07733 - 942819       RB
sekretariat@vw.afs-engen.de

RB = Rundbau, HB = Hauptbau
Schüler-Krankmeldungen können nur unter    07733-942810 ( Sekretariat im RB) entgegengenommen werden.

    Anmeldung an Moodle

    Informationen zur Anmeldung an dieser Lernplattform Moodle finden sich  hier.

      zu den Anmeldehinweisen

    Loginprobleme?
    Bitte die Hinweise zur  Lösung beachten.

    Tutorials für Schülerinnen und Schüler finden sich  hier.

    Themen, die erklärt werden:
    • Lernplattform Moodle: Anmelden, Nutzen der Unterrichts-Kurse und Abgeben von Aufgaben
    • PDF-Erstellung: Aufgaben mit dem Smartphone als PDF scannen und in Moodle hochladen
    • BigBlueButton: Webinar und Videokonferenz mit der freien Software BigBlueButton

      zu den Tutorials



Bitte beachten Sie neben nachfolgenden Links zu verschiedenen Bereichen der Webseite auch die aktuellen Hinweise weiter unten auf dieser Startseite ( News) sowie die Direktlinks und Termine auf der rechten Seite.

News

"24 gute Taten"-Adventskalender

by Moodle Admin -
SMV-Planungstag 2021

Ein Adventskalender gefüllt mit 24 guten Taten am AFS in Engen

Text: Sylvia Hornstein
Fotos: Anne-Frank-Schulverbund

Es schneit die ersten Schneeflocken über die Stadt Engen und der adventliche Zauber entfaltet sich am Anne-Frank-Schulverbund. Mit großer Unterstützung der Klassenstufen 5 und 6 wurde dieses Schuljahr eine „Adventshaltestelle“ gestaltet. Eine Krippe als Vorbereitung auf die Weihnachtsgeschichte sowie ein selbstgebastelter Weihnachtsbaum von dem Fünftklässler Tim Stockburger ermöglichen es neben Klassenarbeiten, Corona-Testungen und gemeinsamem Schulalltag, eine adventliche Pause zu machen.
Das Highlight der Adventshaltestelle stellt der „24- gute-Taten- Adventskalender“ dar.
Er unterstützt durch seine erhaltenen Spenden 24 sorgfältig ausgewählte Projekte weltweit – aber auch ganz nah hier in Deutschland.
Letztes Jahr konnten durch alle Spenden insgesamt beispielsweise 60 000m² Urwald in Kanada geschützt werden. Weitere Projekte waren z.B.: Wasserleitungen legen im Irak, der Erhalt von physiotherapeutischer Unterstützung für Kinder in Haiti, die Unterstützung krebskranker Kinder in Berlin und noch viele weitere.
Täglich öffnen nun Schüler und Schülerinnen der Unterstufe ein Türchen, bringen das Schulgebäude durch das Krippenlicht zum Leuchten und informieren die Schulgemeinschaft über das tagesaktuelle Projekt.
So startete der Anne-Frank-Schulverbund am 01.12.21 mit dem ersten Türchen und dadurch mit dem ersten wertvollen Projekt in Kamerun: 200 Primaten erhalten langfristig eine ausgewogene Futterdosis. Zusätzlich profitieren bis zu 200 Menschen in Form eines sicheren und ökologisch nachhaltigen Einkommens von dem Projekt.
Neben einigen Adventskalendern, die die Klassen selbst für sich kauften, haben wir als Schule eine Spendensumme in Höhe von 157€ erreicht und sind der gesamten Schulgemeinschaft hierfür sehr dankbar.
Beenden möchte ich diesen Artikel mit einem afrikanischen Sprichwort: „Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“

Kressbronn Toril Education Programm

by Moodle Admin -
SMV-Planungstag 2021

Gründer-Ehepaar vom „Kressbronn- Toril Education Program“ (KTEP) am Anne-Frank-Schulverbund in Engen

Text und Fotos: Anja Meyer

Engen. Dr. Reinhold Kugel und seine Frau Aurora Kugel aus Kressbronn waren am 18.11.2021 zu Besuch bei einer 6. Klasse des Anne-Frank-Schulverbundes.
Die Klasse 6f hat kürzlich ein Leseprojekt gestartet. Bei dem Leseprojekt suchen die Schüler*innen auf eigene Initiative Sponsoren, welche für jede vorgelesene Seite einen bestimmten Betrag zusagen. Das so gesammelte Geld wird an das „Kressbronn- Toril Education Program“ gespendet. KTEP ist eine Kressbronner Hilfsorganisation, die seit 25 Jahren armen Menschen auf den Philippinen hilft. Das Gebiet, in dem die Hilfsorganisation tätig ist, heißt „Toril“. Dort ist Frau Aurora Kugel aufgewachsen. Es wurden bereits verschiedene Projekte realisiert: unzählige Schulpatenschaften, zwei Kindergärten, Gemüseanbauprojekte, eine Zahnklinik und über 250 Brunnen wurden bisher gebaut. Die Schüler*innen der Klasse 6f haben sich zum Ziel gesetzt bis Ende des laufenden Schuljahres insgesamt 950€ zu sammeln, damit ein Brunnen für ca. 500 Menschen gebaut werden kann und ihre Trinkwasserversorgung dadurch nachhaltig gesichert ist. Ein Meilenstein dabei ist das Leseprojekt. Danach wird weiter überlegt, welche Aktionen noch gestartet werden können. Heute waren die Schüler*innen jedenfalls tief beeindruckt zu erfahren, dass es auf den Philippinen ganz normal ist, dass eine Familie 10 Kinder hat und alle in einem Raum auf dem Fußboden schlafen. Ein Schüler konnte kaum glauben, dass „Spaghetti“ DAS Weihnachtsessen ist, da es auf den Philippinen eben etwas ganz Besonderes ist und als Alltagsessen viel zu teuer wäre.

SMV-Planungstag

by Moodle Admin -
SMV-Planungstag 2021

Planungstag der SMV am 18.10.2021

Text und Fotos: Florian Köger

Der SMV Planungstag am 18.10.2021 war für die Klassensprecherinnen und Klassensprecher ein wichtiger Termin. Gemeinsam mit den SMV Verbindungslehrern Martin Langer und Florian Köger führte ein kurzer Spaziergang in das Gemeindehaus „Hexenwegle“. Dort wurden Lucy Maier, Mohammad Naderi, Amelie Pichler und Fahim Mirzai zum neuen Schülersprecherteam gewählt. Anschließend wurden gemeinsam mögliche Aktionen der SMV für das Schuljahr 2021/22 geplant. Hierbei hoffen die Klassensprecherinnen und Klassensprecher vor allem auf die Möglichkeit zur Durchführung der traditionellen Unterstufendisko. Außerdem ist unter anderem ein Mottotag an der Schule und eine Spendenaktion geplant. Die großen Familienpizzen schmeckten den Schülerinnen und Schülern nach diesem arbeitsintensiven Tag dann besonders gut.
Older topics...