News

"24 gute Taten"-Adventskalender

"24 gute Taten"-Adventskalender

by Moodle Admin -
Number of replies: 0
SMV-Planungstag 2021

Ein Adventskalender gefüllt mit 24 guten Taten am AFS in Engen

Text: Sylvia Hornstein
Fotos: Anne-Frank-Schulverbund

Es schneit die ersten Schneeflocken über die Stadt Engen und der adventliche Zauber entfaltet sich am Anne-Frank-Schulverbund. Mit großer Unterstützung der Klassenstufen 5 und 6 wurde dieses Schuljahr eine „Adventshaltestelle“ gestaltet. Eine Krippe als Vorbereitung auf die Weihnachtsgeschichte sowie ein selbstgebastelter Weihnachtsbaum von dem Fünftklässler Tim Stockburger ermöglichen es neben Klassenarbeiten, Corona-Testungen und gemeinsamem Schulalltag, eine adventliche Pause zu machen.
Das Highlight der Adventshaltestelle stellt der „24- gute-Taten- Adventskalender“ dar.
Er unterstützt durch seine erhaltenen Spenden 24 sorgfältig ausgewählte Projekte weltweit – aber auch ganz nah hier in Deutschland.
Letztes Jahr konnten durch alle Spenden insgesamt beispielsweise 60 000m² Urwald in Kanada geschützt werden. Weitere Projekte waren z.B.: Wasserleitungen legen im Irak, der Erhalt von physiotherapeutischer Unterstützung für Kinder in Haiti, die Unterstützung krebskranker Kinder in Berlin und noch viele weitere.
Täglich öffnen nun Schüler und Schülerinnen der Unterstufe ein Türchen, bringen das Schulgebäude durch das Krippenlicht zum Leuchten und informieren die Schulgemeinschaft über das tagesaktuelle Projekt.
So startete der Anne-Frank-Schulverbund am 01.12.21 mit dem ersten Türchen und dadurch mit dem ersten wertvollen Projekt in Kamerun: 200 Primaten erhalten langfristig eine ausgewogene Futterdosis. Zusätzlich profitieren bis zu 200 Menschen in Form eines sicheren und ökologisch nachhaltigen Einkommens von dem Projekt.
Neben einigen Adventskalendern, die die Klassen selbst für sich kauften, haben wir als Schule eine Spendensumme in Höhe von 157€ erreicht und sind der gesamten Schulgemeinschaft hierfür sehr dankbar.
Beenden möchte ich diesen Artikel mit einem afrikanischen Sprichwort: „Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“