News

Bericht Abschlussfeier (Werkrealschule)

Bericht Abschlussfeier (Werkrealschule)

by Moodle und Schulcloud Admin -
Number of replies: 0

(Bollmann) Unter dem Motto „ Level completed“ startete die Abschlussfeier der Werkrealschule des Anne Frank Schulverbundes spektakulär mit einem furiosen Filmtrailer, in dem  packend und turbulent der „Levelaufstieg“  der Jahrgänge 9 und 10 in Superschüler gezeigt wurde. Nach der offiziellen Begrüßung durch die „Gamemaster“ Ardit Pollomi und Sebastian Böhler aus der 9. Klasse, die durch das ganze Programm führten, gab es zunächst ein musikalisches Intermezzo durch Cindy Kittel , die solo den Song „All of me“ sang und dafür die erste „Highscore“ des Abends erhielt. Nun folgten die sehr schülernahe und ansprechende Rede vom Schulleiter Herr Vent- Schmidt und die der Elternvertreterin Frau Pilgrimm, welche zusammen die Bühne betraten, und vom stellvertretenden Bürgermeister Herr Hertenstein.
Für weitere Unterhaltung sorgten der von der 10. Klasse vorgetragene Cup-Song und das von vier Schülerinnen der 9. Klasse vorgetragene Lied „Titanium“. Dem folgten die mitreißenden Dankesreden der Klassensprecher an ihre Klassenlehrer und  weitere in den Klassen unterrichtende Lehrer.
Im Anschluss daran hielten die Klassenlehrer ihre Reden passend zum Thema der Abschlussfeier in entsprechendem Vokabular und multimedial. Unter anderem eröffneten sie den Abgängern und deren Eltern einen unterhaltsamen und bildreichen Rückblick auf den abwechslungsreichen Schulalltag und die begangenen Ausflüge der letzten 5 Jahre.
Als Highlight erhielten die Schüler und Schülerinnen ihr „Upgrade“- ihr Abschlusszeugnis. Ein Film stellte jeden einzelnen Schüler und dessen weiteren Werdegang vor, während diese einzeln die Bühne betraten. Die Zeugnisse wurden feierlich von den Klassenlehrern und dem Schulleiter übergeben. Anschließend erhielten die besten Schüler noch Lobe und Preise.
Im Gegenzug wurden noch verschiedene Lehrer mit Urkunden für besondere Eigenschaften und Leistung von den Schülern geehrt.
Zum Schluss präsentierte Sebastian Böhler einen selbstverfassten Rap auf die letzten 5 Jahre seiner Schulzeit.
Fazit des Abends: Eine kurzweilige und zugleich würdevolle Abschlussfeier mit sehr persönlicher Note.